Hilfe gesucht/ angeboten!

Jeder braucht mal Hilfe und jeder kann auch Helfen- hier gibt es unsere aktuellen Hilfsprojekte. Wir suchen eure und ihre Hilfe  und bieten Hilfe an:

HILFE GEBOTEN!

Nachbarschaftsheld*innen Projekt

In der aktuellen Situation ist es wichtig Betroffene, Senior*innen  oder besonders vom Corona-Virus gefährdete Menschen so gut wie möglich zu unterstützen. Unser Helfernetzwerk ist komplett (vielen Dank an alle Helfer*innen!) jetzt benötigen wir ihre Kontakte zu alten/ gefärdeten oder betroffenen Menschen. Geben sie die Kontaktdaten einfach weiter. Wir kaufen gerne für Sie ein und unterstützen sie.

Während der Vakanzzeit auf der Stelle der Distrikjugendreferentin übernimmt dankenswerterweise die ILM (Initiative Lebensraum Möhringen) die Koordination. Hilfe-Suchende und Hilfe-Willige melden sich unter 0711 7194261 oder info@ilm-ev.de.

Hoffnungspost

Kennen Sie jemanden der  Krank ist und sich über einen Brief freuen würde? Viele sind alleine und können in der Isolation nicht besucht werden. Die Hoffnungspost verteilt die Briefe per Mail weiter. Mit einem Link kann der Brief dann einfach geöffnet werden.

Den Kontakt können Sie weitergeben an Stefanie Weinmann unter
stefanie.weinmann@ejus-online.de oder 0711/714980.

Baby-/ Kinder-sitting

Wenn sie ihre Kinder nicht ausreichend versorgen können und Hilfe benötigen können sie sich gerne bei Bedarf einfach melden!
Kontakt: Stefanie  Weinmann

 

HILFE GESUCHT!

Stoffmasken nähen

Wir suchen alle die nähen können! In Flüchtlingsunterkünften leben viele Menschen auf engem Raum. Stoffmasken können helfen, dass Kranke nicht weitere Menschen anstecken. Im Internet gibt es einfache Vorlagen zum Stoffmasken nähen. Fertige Masken können dann entweder vor dem Vereinshaus einfach abgestellt werden oder sie melden sich im CVJM unter der 0711/714980 oder per Mail, dann bekommen sie direkt die Adresse und können die Masken per Post versenden.

UHURU sucht Spender*innen

UHURU ist eine Hilfsorgansation für Kinder und Jugendliche in Kenia. Aufgrund der Existenzarmut der Familien gehören viele Kinder zur absoluten Risikogruppe. Neben dem Virus drohen Hunger und soziale Konflikte. UHURU macht Corona- Schutz-Pakete, allerdings können sie die Kosten von 10€ pro Haushalt nicht mehr lange aus Notfallreserven finanzieren. Das weitere Vorgehen und wie die Pakete im Detail aussehen findet ihr hier. Über BROTZEIT haben wir UHURU 2019 unterstützt- jetzt ist es uns ein großes Anliegen weiter zu helfen.

Spendenkonto: UHURU e.V. ; IBAN: DE66 6001 0070 0092 0277 00;  BIC: PBNKDEFF (Postbank Stuttgart);  Zweck: Corona- Hilfe

Baby-/ Kinder-sitting

Wenn Sie sich vorstellen können in Familien als Kinder/Babysitter auszuhelfen melden sie sich gerne bei Stefanie Weinmann.

 

 

weitere Hilfsangebote von Stuttgart
von Alltagshilfen bis zu Schutzausrüstung kann man hier finden