Wir dürfen wieder öffnen, aber…

Das CVJM-Hygienekonzept
Foto von cottonbro von Pexels

Ja immer dieses “aber”. Langsam aber sicher wollen wir alle zu unserem gewohnten Alltag zurückkehren. 
Dazu bedarf es aber eines Hygienekonzepts, vor allem für die Jugendarbeit. Und genau dieses wollen wir euch hier vorstellen.

Grundsätzlich gelten auch im CVJM als Basis die allgemein bekannten, ständig aktualisierten Hygieneregeln des Landes Baden-Würrtemberg, die ihr hier finden könnt. 

Hygienekonzept des CVJM-Stuttgart Möhringen

Hausregeln

Terminfindung

Ein Treffen im CVJM Vereinshaus (Leinenweberstraße 27 in 70567 Stuttgart) muss mind. eine Woche vor dem Termin bei Cristina Seibold angemeldet werden, damit es zu keinen Überschneidungen kommt

Raumverteilung

Zwischen den Gruppen/Veranstaltungen muss eine Pause von mind. 30 Minuten sein, um Überschneidungen auszuschließen.

Teilnehmeranzahl

Die Räume im CVJM Vereinshaus können nur unter Berücksichtigung der Maximalen Teilnehmerzahlen benutzt werden.
Es wird empfohlen, dass immer ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten wird. Die Anzahl der Personen die maximal in einen Raum dürfen sind wie folgt:

Saal

Kinobestuhlung: 60 Personen
Mit Tischen: 40 Personen

Galaktika

20 Personen

Schwartenraum

20 Personen

Duranna

20 Personen

Bistro

20 Personen

Mundschutz

Es wird empfohlen einen MNS (Nase-Mund-Schutz) zu tragen.

Hände waschen

Bitte waschen Sie sich die Hände, wenn Sie im CVJM Vereinshaus ankommen.

Toilettenbenutzung

Die Toilettenräume dürfen immer nur von einer Person betreten werden.

Desinfektionsspender

Desinfektionsspender stehen an allen Eingängen bereit.

Küche im UG

Die Küche im UG darf nur von einer Person betreten werden.

Küche im EG

Die Küche im EG darf nur von maximal 3 Personen gleichzeitig betreten werden.

Touchpoint-Sparsamkeit

Bitte fassen Sie möglichst nichts an.

Desinfektion

Türgriffe und Toiletten werden täglich von den Hausmeistern gereinigt.

Laufwege

Die ausgeschilderten Laufwege müssen berücksichtigt werden.

Vermietungsbedingung

Eine Vermietung der Räumlichkeiten an Privatpersonen findet unter Auflagen des Hygienekonzepts statt

Jugendarbeit im CVJM Vereinshaus (Saal)

Händewaschpflicht

Alle Kinder und Mitarbeiter*innen waschen sich die Hände, bevor das Programm startet.

Singen & lautes Sprechen

Angebote mit Singen und lautem Sprechen sind zu unterlassen; bei sportlichen Aktivitäten ohne Körperkontakt sind größere Abstände zwischen Personen einzuhalten. Sportliche Aktivitäten ohne Körperkontakt sind am besten gänzlich in den Außenbereich zu verlagern.

Betreuungspersonen

Alle Angebote werden von Betreuungspersonen bzw. verantwortlichen Ansprechpartner*innen begleitet.

Abstandsregel

Die Abstandsregelung von 1,5 Metern zwischen Betreuenden und Teilnehmenden ist durchgängig einzuhalten. Bei den Teilnehmenden ist auf eine Beachtung der Abstandsregelungen hinzuwirken.

Teilnahmeausschlußregel

Die Regelungen zum Ausschluss bei der Teilnahme und Betreuung nach § 7 der allgemeinen Corona-Verordnung sind strikt zu beachten. Besonders gefährdete Kinder mit Vorerkrankungen wie z.B. Erkrankungen der Lunge, Mukoviszidose, immundepressive Therapien, Krebs, Organspenden o. ä. sind derzeit von der Teilnahme ausgeschlossen. Eine Teilnahme von Kindern und Jugendlichen mit akuten Erkrankungssymptomen ist nicht möglich

Essen teilen

Es findet kein Teilen von Essen oder Getränken statt (z.B. eine Chips Tüte für mehrere Personen)

Geschirrbenutzung

Es darf kein gemeinsame Nutzung von Geschirr/Besteck stattfinden

Dokumentationspflicht

Es findet eine Dokumentation aller Teilnehmenden und Betreuenden statt. Erfasst werden Datum und Name der Teilnehmer. Sollte die Adresse noch nicht vorliegen, wird diese auch noch erfasst. Die Daten werden 4 Wochen verschlossen aufbewahrt, falls Infektionsketten rückverfolgt werden müssen. Danach werden die Listen vernichtet. Die Listen werden jeweils von einem der Mitarbeiter*innen aufbewahrt. Kinder und Jugendliche sind über die Verwendung der Daten aufzuklären.

Ansammlung außerhalb von Angeboten

Ansammlungen im Außenbereich außerhalb des Angebots / der Maßnahme sind zu vermeiden.

Lüftungsregel

Bei Angeboten in Innenräumen sind diese stündlich gründlich per Stoß-/Durchzugslüftung und nach Ende des Angebots für mind. 10 Minuten zu lüften.

Veranstaltungen im CVJM Vereinshaus

Händewaschpflicht

Alle Teilnehmer*innen waschen sich die Hände, bevor das Programm startet.

Mindesabstandsregel

Der Mindestabstand von 1,5m wird eingehalten.

Singen & lautes Sprechen

Angebote mit Singen und lautem Sprechen sind zu unterlassen; bei sportlichen Aktivitäten ohne Körperkontakt sind größere Abstände zwischen Personen einzuhalten. Sportliche Aktivitäten ohne Körperkontakt sind am besten gänzlich in den Außenbereich zu verlagern.

Essen teilen

Es findet kein Teilen von Essen oder Getränken statt (z.B. eine Chips Tüte für mehrere Personen)

Geschirrbenutzung

Es darf kein gemeinsame Nutzung von Geschirr/Besteck stattfinden.

Dokumentationspflicht

Datum, Name und Adresse. Die Daten werden 4 Wochen verschlossen aufbewahrt, falls Infektionsketten rückverfolgt werden müssen. Danach werden die Listen vernichtet. Die Listen bitte den Hausmeistern Cristina und Peter Seibold abgeben. Die Personen sind über die Verwendung der Daten aufzuklären.

Ansammlung außerhalb von Angeboten

Ansammlungen im Außenbereich außerhalb des Angebots / der Maßnahme sind zu vermeiden.

Lüftungsregel

Bei Angeboten in Innenräumen sind diese stündlich gründlich per Stoß-/Durchzugslüftung und nach Ende des Angebots für mind. 10 Minuten zu lüften.

Hygienekonzept für Veranstaltungen (Gruppenstunden und Jugendarbeit) wird über den Vereinsausschuss an alle Gruppen und Mitarbeitenden verteilt.

Diese Regelungen sind Stand 09. September 2020, sie werden laufend an die gesetzlichen Änderungen angepasst und veröffentlicht.

Vorsitzender CVJM Stuttgart-Möhringen
Florian Breuning